Photoshop Fehler: “Diese Formebene muss gerastert werden”

Wenn Sie neu in Pho­to­shop oder Pho­to­pea sind, kön­nten Sie durch eine der fol­gen­den Fehler­mel­dun­gen verblüfft sein: “Smar­to­b­jekt muss zuerst gerastert wer­den”, “Diese Formebene muss gerastert wer­den” oder “der vor­gang kon­nte nicht aus­ge­führt wer­den weil das smar­to­b­jekt nicht direkt bear­beit­et wer­den kann”

Unab­hängig vom genauen Wort­laut des Fehlers bedeuten sie alle das Gle­iche. Im Fol­gen­den erfahren Sie, warum dieser häu­fige Fehler auftritt und wie Sie Smart-Objek­te rastern, um das Prob­lem zu beheben und mit der Bear­beitung fortzufahren. 

Was sind Smart-Objekte?

Smart-Objek­te behal­ten den ursprünglichen Inhalt eines Bildes zusam­men mit seinen ursprünglichen Attribut­en bei und helfen Ihnen, eine nicht-destruk­tive Bear­beitung in der Ebene durchzuführen. In Pho­to­shop ist es möglich, den Inhalt eines Bildes in ein Pho­to­shop-Doku­ment einzu­bet­ten. In Pho­to­shop kön­nen Sie sog­ar verknüpfte Smart-Objek­te erstellen, deren Inhalte aus exter­nen Bild­dateien ref­eren­ziert wurden.

Ver­bun­dene Smart Objects unter­schei­den sich von replizierten Exem­plaren eines Smart Objects inner­halb eines Pho­to­shop-Doku­ments. Mit Ver­bun­de­nen Smart-Objek­ten kön­nen Sie eine gemein­same Ressourcendatei über mehrere Pho­to­shop-Dateien hin­weg ver­wen­den, was für Design­er eine bequeme und willkommene Vorstel­lung ist.

Wie man den Fehler “Diese Formebene muss gerastert werden” in Photoshop behebt

Klick­en Sie auf “Ok”, um den Smart-Objekt-Fehler zu löschen.

In Pho­to­shop kön­nen Sie ein Smart-Objekt nicht direkt bear­beit­en. Dazu gehört das Malen, Abwedeln, Bren­nen oder Schleifen — direkt auf ein­er Smart-Objekt-Ebene, es sei denn, sie wird zuerst in eine Stan­dard­ebene umge­wan­delt, die gerastert ist.

Um Oper­a­tio­nen auszuführen, die Pix­elin­for­ma­tio­nen ändern, ist es möglich, den Inhalt eines Smart-Objek­ts zu bear­beit­en, eine neue Ebene über die Smart-Objekt-Ebene zu replizieren, Kopi­en des Smart-Objek­ts zu bear­beit­en oder eine neue Ebene zu erstellen. Sie kön­nen ein­fach auf “Ok” klick­en, um die Ebene zu rastern und den Fehler zu löschen. Sie kön­nen die Ebene auch selb­st rastern:

  1. Drück­en Sie “F7”, um das Pho­to­shop-Ebe­nen-Bedi­en­feld anzuzeigen
  2. Wählen Sie im Ebe­nenbe­di­en­feld eine Vek­torebene aus
  3. Klick­en Sie in der Menüleiste auf “Ebene” und dann auf “Ras­ter­isieren”
  4. Wählen Sie “Ebene”, um die Ebene zu rastern.

“Gerastert” bedeutet, dass sie zu ein­er bear­beit­baren Ansamm­lung von Pix­eln wird.

So beheben Sie den Fehler “Smartobjekt muss erst gerastert werden” in Photopea

Einen ähn­lichen Fehler kön­nen Sie auch in der Pho­to­shop-Alter­na­tive Pho­to­pea erleben. Diese erlaubt Ihnen Dinge wie nicht-destruk­tive Änderun­gen (Sie kön­nen es mehrmals ändern und es wird nicht degradiert) und den Ein­satz intel­li­gen­ter Fil­ter. In der Regel ist dies eine gute Sache. Es ist möglich, eine beliebige Ebene (oder einige Ebe­nen) in ein Smart-Objekt zu kon­vertieren, indem Sie sie auswählen und auf — In Smart-Objekt kon­vertieren klick­en. Aus­gewählte Ebe­nen wer­den ent­fer­nt und in ein neues PSD-Doku­ment einge­fügt, das der Ursprung eines brand­neuen Smart-Objek­ts ist, das in die Datei einge­fügt wird.

Unterschiede zwischen Photoshop-Versionen

Beacht­en Sie, dass es bei diesem Fehler einige Unter­schiede zwis­chen den Pho­to­shop-Ver­sio­nen gibt. Wenn in Pho­to­shop CC 2019 und älter eine Smart-Objekt-Ebene im Ebe­nen-Bedi­en­feld aus­gewählt ist und mit einem Werkzeug wie dem Pin­sel-Werkzeug auf den Doku­ment­bere­ich gek­lickt wird, erscheint ein Dia­log, der besagt, dass das intel­li­gente Objekt gerastert wer­den muss, und eine Schalt­fläche “Ok” anbi­etet, um dies zu tun. In Pho­to­shop 2020 führt das­selbe nur einen Dia­log ein, der besagt, dass das intel­li­gente Ding nicht direkt bear­beit­bar ist, und gibt keine Erk­lärung, warum oder wie man vorge­hen soll.

Schreibe einen Kommentar